Wechselrichter von KOSTAL

Das Unternehmen wurde 1912 von Leopold Kostal in Lüdenscheid ins Leben gerufen. Zum internationalen Vertieb der PIKO-Wechselrichter wurde im Dezember 2006 die KOSTAL Solar Electric GmbH als Tochter der KOSTAL Industrie Elektrik GmbH in Freiburg gegründet. Nach einer Neuorganisation im Jahre 2008 besteht die KOSTAL-Gruppe aus den drei Geschäftsbereichen Holding, Automobil Elektrik und Industrie. Der Geschäftsbereich Industrie umfasst dabei die Gesellschaften Industrie Elektrik, Kontakt Systeme und SOMA (Prüftechnik).


Die KOSTAL-Unternehmensgruppe beschäftigt an weltweit 39 Standorten in 18 Ländern rund 16.300 Mitarbeiter in den Geschäftsbereichen Automobil Elektrik, Industrie Elektrik, Kontakt Systeme und Prüftechnik (SOMA). Der bei KOSTAL gelebte hohe Qualitätsanspruch umfasst ausgeprägtes Qualitätsdenken, stringentes Fehlermanagement, Garantien und offene Kommunikation.

Einphasige String-Wechselrichter von KOSTAL

KOSTAL Wechselrichter PIKO 3.0
KOSTAL PIKO-Serie – String-Wechselrichter (einphasig)
PIKO 3.0
 
Merkmale der Modells
Max. AC-Ausgangsscheinleistung: 3 kVA
5 Jahre Produktgarantie
Maximaler Wirkungsgrad von 96.2 %
Trafolose Topologie
Integrierter elektronischer DC-Freischalter
Weiter Eingangsspannungsbereich
Serienmäßig integriertes Kommunikationspaket mit Datenlogger, Webserver, Solarportal und folgenden Schnittstellen: 2x Ethernet, RS485, S0, 4x Analogeingänge (z. B. für Rundsteuerempfänger oder PIKO Sensor)
Integrierter Schaltkontakt zur Eigenverbrauchsoptimierung
Smart Home und EEBus kompatibel
 
Datenblatt PIKO 3.0 (PDF)
 

 

Dreiphasige String-Wechselrichter von KOSTAL

KOSTAL Wechselrichter PIKO 4.2 PIKO 4.6 PIKO 5.5 PIKO 7.0 PIKO 8.5 PIKO 10 PIKO 12 PIKO 15 PIKO 17 PIKO 20
KOSTAL PIKO-Serie – String-Wechselrichter (dreiphasig)
PIKO 4.2/ PIKO 4.6/ PIKO 5.5/ PIKO 7.0/ PIKO 8.5/ PIKO 10/ PIKO 12/ PIKO 15/ PIKO 17/ PIKO 20
 
Merkmale der Modellreihe
Max. AC-Ausgangsscheinleistung: 4.2, 4.6, 5.5, 7.0, 8.5, 10, 12, 15, 17 oder 20 kVA
5 Jahre Produktgarantie
Maximaler Wirkungsgrad von 97.5 % (PIKO 4.2), 97.6 % (PIKO 7.0, 8.5),  97.7 % (PIKO 4.6, 5.5, 10), 98.0 % (PIKO 15, 17, 20)
Trafolose Topologie
Integrierter elektronischer DC-Freischalter
Weiter Eingangsspannungsbereich
Serienmäßig integriertes Kommunikationspaket mit Datenlogger, Webserver, Solarportal und folgenden Schnittstellen: 2x Ethernet, RS485, S0, 4x Analogeingänge (z. B. für Rundsteuerempfänger oder PIKO Sensor)
PIKO BA Sensor zur Messung des Hausverbrauchs sowie zur dynamischen Wirkleistungssteuerung anschließbar
Integrierter Schaltkontakt zur Eigenverbrauchsoptimierung
Smart Home und EEBus kompatibel
 
Datenblätter (PDF)
PIKO 4.2
PIKO 4.6
PIKO 5.5
PIKO 7.0
PIKO 8.5
PIKO 10
PIKO 12
PIKO 15
PIKO 17
PIKO 20