Flachdach

In der Regel werden Montagesysteme zur Befestigung von Solarmodulen auf Flachdächern in Flachdachsysteme nach der möglichen bzw. geplanten Ausrichtung der Module unterteilt. Wir bieten Flachdachsysteme für eine Süd- und eine Ost-West-Ausrichtung an. Spezielle Systeme für Dünnschichtmodule haben wir ebenfalls im Programm. Im Folgenden möchten wir Ihnen diese Montagesysteme kurz vorstellen.
 
Merkmale unserer Flachdachsysteme
10 Jahre Produktgarantie
Statisch nachgewiesene Bauteile
Aktuelles I.F.I.-Gutachten
Keine Dachdurchdringung
Aerodynamisch
Optimale Modulbelüftung
Ballastarm
Geeignet für Folien-, Bitumen-, Kies- und Gründach
Durchgehendes Bodenprofil
Breite Aufstandsfläche
Die Montage ist bis zum Gebäuderand möglich
Bautenschutzmatte inklusive
Auf- und Abbau problemlos möglich
Inklusive Ballastberechnung
Minimaler Materialeinsatz
Modulklemmen mit Schraube und Gewindeplatte vormontiert
Schnelle Aufbauzeit durch vormontierte Elemente (10-15 min./kWp)

 

ErEne S3 Flachdachsystem für Süd-Ausrichtung

ErEne S3 Flachdachsystem fuer Sued-Ausrichtung
 
Merkmale des Systems
Aufständerungswinkel von 15°
Rastermaß: Standard 1.76 m (Vorderkante zu Vorderkante Modul) bei 18°-Einstrahlung (weitere auf Anfrage)
Empfohlener Randabstand 70 cm
Standard-Modulgröße 950-1050 mm breit und 1400-1993 mm lang sowie Standard-Modulgröße 450-808 mm breit und 950-1200 mm lang
Auch für ungerahmte Module geeignet
Keine Begrenzung bzgl. Gebäudehöhe
Schneelast Standard bis 1.5 kN/m² (sehr hohe Lasten auf Anfrage)
Bis zu 15° Dachneigung ohne Dachdurchdringung möglich
Schraubverbindung V2A
Alle tragenden Bauteile aus Aluminium
Windabweisbleche aus aluminiumverzinkten Stahlblech
Bautenschutzmatten mit Aluminiumkaschierung
Flächenlast 10-15 kg /m²-Dachfläche (Unterkonstruktion ohne Module)
 
Datenblatt ErEne S3 (PDF)
 

 
ErEne OW3 Flachdachsystem für Ost-West-Ausrichtung

ErEne OW3 Flachdachsystem fuer Ost-West-Ausrichtung
 
Merkmale des Systems
Aufständerungswinkel von 15°
Rastermaß: Standard 2.20 m bei zwei Modulen; 4.40 m bei vier Modulen
Empfohlener Randabstand 70 cm
Standard-Modulgröße 950-1050 mm breit und 1400-1993 mm lang sowie Standard-Modulgröße 450-808 mm breit und 950-1200 mm lang
Auch für ungerahmte Module geeignet
Keine Begrenzung bzgl. Gebäudehöhe
Schneelast Standard bis 3.0 kN/m² (sehr hohe Lasten auf Anfrage)
Bis zu 15° Dachneigung ohne Dachdurchdringung möglich
Schraubverbindung V2A
Alle tragenden Bauteile aus Aluminium
Bautenschutzmatten mit Aluminiumkaschierung
Flächenlast 10-15 kg /m²-Dachfläche (Unterkonstruktion ohne Module)
 
Datenblatt ErEne OW3 (PDF)
 

 
Flachdachsysteme für Dünnschichtmodule

Dünnschichtmodule können sowohl für Solaranlagen mit Süd- als auch Ost-West-Ausrichtung genutzt werden. Dabei ist eine Aufständerung nicht zwingend erforderlich. Da Dünnschichtmodule vergleichsweise leicht sind, eignen sie sich insbesondere für Flachdächer mit schwierigen statischen Bedingungen. In Abhängigkeit von den bei Ihrem Projekt gegebenen Bedingungen, wählen wir das geeignetste Montagesystem für Sie aus oder lassen es basierend auf einer Anforderungsanalyse herstellen.

Sprechen Sie uns an – wir bieten für alle Dachbedingungen das passende System an.